CORONA INFORMATIONEN

AKTUELLE SPRECHZEITENREGELUNG

Seit dem 16.3.2020 haben wir zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter die Sprechzeiten eingestellt. Wir prüfen die Lage ständig und werden Ihnen Termine in unserer Geschäftsstelle ermöglichen, sobald wir die Gegebenheiten für ein vertretbares Vorgehen vorfinden. Auch wir bedauern diese Einschränkungen im persönlichen Kontakt mit Ihnen.
Bis es soweit ist, bitten wir Sie uns telefonisch und gerne auch per E-Mail zu kontaktieren. Nutzen Sie dabei bitte auch unsere Anrufbeantworter. Auch wenn wir nicht jeden Anruf direkt entgegennehmen können, rufen wir schnellstmöglich zurück.

VERHALTEN BEI TERMINEN

Auch wenn wir die Außentermine in der aktuellen Phase auf das notwendige Maß beschränken, gibt es durchgehend Fälle, zu denen diese erforderlich sind. Unsere Mitarbeiter sind angewiesen hierbei die geltenden Regeln zu beachten. Hierzu gehört das Einhalten des Mindestabstands, die Berücksichtigung der Husten- und Niesetikette und das Tragen eines Mundschutzes. Dieses Verhalten erwarten wir von allen Teilnehmern eines Termins, um im Sinne aller ein Infektionsrisiko zu minimieren. Bitte unterstützen Sie uns dabei.
Beachten Sie auch, dass derzeit Utensilien wie Schreibwerkzeuge nicht geteilt oder verteilt werden können. Wir bitten Sie deshalb benötigte Gegenstände selbst mitzubringen.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2020

Sie sind es gewohnt, dass wir jährlich, für gewöhnlich im Mai, zu unserer Mitgliederversammlung einladen. Wie Sie sich sicherlich denken können, ist aber auch unsere Versammlung von den geltenden Beschränkungen betroffen. Zudem schauen wir nicht nur auf eben jene Beschränkungen, sondern besonders auf die Gesundheit unserer Mitglieder. Ein enges Zusammensitzen an der üblichen Örtlichkeit unserer Versammlung, so wie es in den letzten Jahren stattfand, erscheint deshalb derzeit auf lange Sicht nicht darstellbar.
Die wohnungswirtschaftlichen Verbände, denen wir als Genossenschaft angeschlossen sind, empfehlen derzeit eine Verschiebung einer Versammlung in das zweite Halbjahr. Unter den gegebenen Voraussetzungen ist dies rechtlich nicht problematisch. Wir folgen derzeit diesen Empfehlungen und diskutieren intern, wann und dann auch wo und unter welchen Voraussetzungen eine Versammlung möglich sein könnte. Wir kommen auf Sie zu, sobald das Thema konkreter gestaltet werden kann.
Momentan hoffen wir eine Präsenzveranstaltung im zweiten Halbjahr ermöglichen zu können, um möglichst viele von unseren Mitgliedern partizipieren lassen zu können.

GESETZ ZUR ABMILDERUNG DER FOLGEN DER COVID-19-PANDEMIE

Wie Sie den Medien sicherlich entnehmen konnten, ist das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht verabschiedet worden. In dieser Anlage haben wir Ihnen Wissenswertes für das Verhältnis Mieter – Vermieter zusammengefasst.